Verbände.


Verbände sind vielfältig! Wer möchte das ernsthaft bestreiten?

 

Nach außen hin stehen Verbände untereinander in Beziehung, verfolgen also ggf. teils unterschiedliche Interessen.  Aber auch mit der Öffentlichkeit oder Einzelpersonen ergeben sich Berührungspunkte. Und selbst im Innenverhältnis bestehen Verbände wiederum aus Einzelakteuren mit teils unterschiedlichen Interessen. Immer sind es Menschen, die einen Verband bilden und ausmachen. Und gelegentlich Auslöser von Konflikten sind.

 

Meine Aufgabe als Mediator sehe ich in der Unterstützung von Verbänden bei der Lösung solcher Konflikte. Nicht als Interessensträger des einen oder anderen Verbandes, eines Einzelinteresses oder als Fürsprecher der „öffentlichen Meinung“ – was auch immer dies im Einzelfall meint.

 

Vielmehr möchte ich "Hilfe zur Selbsthilfe" leisten. Für alle an einem Konflikt beteiligen Konfliktparteien! Auf den Einzelfall abgestimmt und nicht mit dem Hammer!


 „Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.“

 

(Paul Wartzlawick)