Die Kosten.


Die Kosten eines Mediationsverfahrens sind im Vergleich zu einem Gerichtsverfahren denkbar gering. Sie werden zudem in der Regel anteilig von den Konfliktparteien getragen, also regelmäßig geteilt!

 

Zudem ist ein Mediationsverfahren wesentlich schneller als ein Verfahren vor Gericht, nämlich schneller am Start, schneller in der Durchführung und schneller in der Umsetzung der Lösung!


"Butter bei die Fische" - was kostet es?


Was es genau kostest? Gute Frage! Das hängt eben ganz davon ab. Wer fragt an (geht es um eine unternehmensinterne Mediation oder um einen Konflikt zwischen Studenten?), wann soll es starten, worum geht es bzw. wie komplex ist die Ausgangslage? Kurz: Ich gebe gerne ein Angebot ab, über das wir dann in Ruhe sprechen können.

 

Vorab biete ich auf jeden Fall ein kostenloses Erstgespräch an! Ziel dieses Gesprächs ist primär ein gegenseitiges Kennenlernen, die Klärung von Details zum Mediationsverfahren sowie eventuelle weitere Fragen zum Ablauf, zum Ort der Mediation etc.! So ein Erstgespräch verpflichtet zu nichts!

Also: Wie kann ich helfen?